Video der Woche:

Luís Quintais liest aus seinem jüngsten Gedichtband „A Noite Imóvel“, 2021 deutsch bei APHAIA.

Aktuelle Neuerscheinung

Die reglose Nacht – Luís Quintais

Luís Quintais, 1968 in Vila Luso in Angola zur Welt gekommen, ist Professor für Anthropologie im schönen Coimbra – und ein Dichter, der für seine Gedichte mit vielen Preisen, zuletzt mit dem angesehenen Preis der Inês-de-Castro-Stiftung, ausgezeichnet worden ist. Wissenschaftler und Dichter, geht das? Ja, wenn man ein pensador lírico ist, ein Dichterdenker, der bei seinen Forschungen in dem unübersichtlichen Gebiet zwischen den Kulturen jenes lyrische Denken entwickelt, das ihm hilft, eine eigene Poetik zu erarbeiten. Sein neues Buch, das zweite in deutscher Übersetzung, beginnt mit dem lapidaren Befund: Die Welt liegt im Sterben…

Aus dem Nachwort von Michael Krüger

Mehr über dieses Buch