Die reglose Nacht – Luís Quintais

17,00

Lieferzeit 2-3 Tage, 151 Seiten, Hardcover.

Klicken Sie auf  „In den Warenkorb“ und zahlen Sie später auf Rechnung oder über PayPal.

Klicken Sie auf den PayPal Button unten, um direkt zu ihrer bei PayPal hinterlegten Lieferadresse zu bestellen.

Kategorie:

Beschreibung

Luís Quintais, 1968 in Vila Luso in Angola zur Welt gekommen, ist Professor für Anthropologie im schönen Coimbra – und ein Dichter, der für seine Gedichte mit vielen Preisen, zuletzt mit dem angesehenen Preis der Inês-de-Castro-Stiftung, ausgezeichnet worden ist. Wissenschaftler und Dichter, geht das? Ja, wenn man ein pensador lírico ist, ein Dichterdenker, der bei seinen Forschungen in dem unübersichtlichen Gebiet zwischen den Kulturen jenes lyrische Denken entwickelt, das ihm hilft, eine eigene Poetik zu erarbeiten. Sein neues Buch, das zweite in deutscher Übersetzung, beginnt mit dem lapidaren Befund: Die Welt liegt im Sterben.

Aus dem Nachwort von Michael Krüger


Luís Quintais (*1968 Luena, Angola)

ist Dichter, Essayist und Professor für Anthropologie an der Universität Coimbra. Von seinen dreizehn mehrfach ausgezeichneten Gedichtbänden wurden mehrere bereits in die wichtigsten europäischen Sprachen übersetzt, darunter ins Deutsche (Glas, 2017). Neben der Lyrik widmet sich Quintais auch der Fotografie und hat bereits zwei Fotobände veröffentlicht. Auf seiner Webseite luisquintaisweb.wordpress.com sind aktuelle Fotos und Texte von ihm zu finden.

Mário Gomes (*1978, Bonn)
ist als Autor, Übersetzer, Dokumentarist und Universitätsdozent tätig. Er schreibt in seinen beiden Mutter­ sprachen Deutsch und Portugiesisch, und übersetzt sowohl Prosa als auch Poesie in diese beiden Sprachen. Neben Luís Quintais zählen zu den von ihm übersetzten Autoren Mike Wilson (ins Deutsche) und Arno Schmidt (ins Portugiesische).

Michael Krüger
war viele Jahre Verlagsleiter der Carl Hanser Literaturverlage und Herausgeber der „Akzente“ und von 2013 bis 2019 Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Er ist Autor mehrerer Gedichtbände, Geschichten, Novellen, Romane und Übersetzungen. Für sein schriftstellerisches Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Peter-Huchel-Preis (1986), den Mörike-Preis (2006) und den Joseph-Breitbach-Preis (2010). Zuletzt erschienen „Meteorologie des Herzens“ (2021) und „Mein Europa“ (2020).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die reglose Nacht – Luís Quintais“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.