Ein Sommer nach dem Krieg – G.H.H

15,00

Lieferzeit 2-3 Tage, 104 Seiten, Hardcover.

Klicken Sie auf  „In den Warenkorb“ und zahlen Sie später auf Rechnung oder über PayPal.

Klicken Sie auf den PayPal Button unten, um direkt zu ihrer bei PayPal hinterlegten Lieferadresse zu bestellen.

Kategorie:

Beschreibung

Ein Sommer nach dem Krieg

Ein Vater und sein kleiner Sohn, dessen verstorbene Mutter, die weitere Familie, 1938, in Zeiten einer nie ausgestandenen ideologischen Pandemie. Nach dem Krieg, denn dass es ein Vorkrieg ist, ahnt mancher wohl, aber wissen kann es noch keiner. Die Orte, um die es geht, sind Rostock, Warnemünde und Kopenhagen. Die Novelle bezieht sich unter der Hand auf den Roman Der eine Sohn und kann, mit einem noch ungeschriebenen Gegenstück, ein Triptychon ergeben.

G.H. H.

lebt und arbeitet in Berlin. Veröffentlichungen: Der eine Sohn. Roman (APHAIA 2019). Frühe Neuzeit. Gedichte (hochroth 2014). Geschichten aus dem Adlerhof (hochroth 2012). Gedichte in zwei Sprachen (hochroth 2010).

Die Novelle erweitert das Projekt des Romans Der eine Sohn, das vom Deutschen Literaturfonds e. V. gefördert wurde, dem deshalb auch hier noch einmal Dank gebührt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ein Sommer nach dem Krieg – G.H.H“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.