Eine Auswahl an Fluchtmöglichkeiten (Mitlesebuch 148) – Lea Schlenker

12,00

Lieferzeit 2-3 Tage, 60 Seiten, Klappenbroschur.

Klicken Sie auf  „In den Warenkorb“ und zahlen Sie später auf Rechnung oder über PayPal.

Klicken Sie auf den PayPal Button unten, um direkt zu ihrer bei PayPal hinterlegten Lieferadresse zu bestellen.

Kategorie:

Beschreibung

Lea Schlenker

wurde 1992 in Zürich geboren und lebt in Bern. Sie schreibt Gedichte und Texte und hat bisher in der Hamburger Literaturzeitschrift tau und auf babelsprech veröffentlicht. Dazu hat sie an Lesungen in der Schweiz und in Deutschland teilgenommen. Nebenbei studiert sie Wirtschaftspsychologie und ist Co-Präsidentin des Verbands der Schweizer Studierendenschaften (VSS-UNES).

Sie arbeitet derzeit an einem Roman, in dem es zwar nicht um den Sommer, aber ebenfalls um Verwirrungen geht.

Über diesen Gedichtband

Von den Gedichten, die in diesem Buch zu lesen sind, entstanden die meisten davon im letzten Sommer. Vieles von dem, was mich zu dieser Zeit begleitet hat, floss in meine Texte. Dazu gehören Sonnenbrände, Schwimmen in der Aare, Lektüre von Nabokov, Langeweile am Strand, politische Gegebenheiten und benebelte Tagträume in der Hitze. Kombiniert mit meiner liebsten Freizeitbeschäftigung – das Abdriften in meine Fantasie – ergaben sich dann daraus Gedichte und Textfragmente, die mir sehr am Herzen liegen.

Im Grunde genommen lassen sich meine Gedichte auf zehn Begrifflichkeiten reduzieren: Sonnenstich, vom Chlor gerötete Augen, Flugangst, Gesetzesbrecher, Herzensbrecher, Halluzination, Salzwasser, verschwitzter Hedonismus, Zündschlüssel, Gegenwartsschmerz.

Ich widme dieses Buch allen, die auf der Reise mit dabei waren. – Lea Schlencker

Lesen Sie die Besprechung von Jonis Hartmann auf Fixpoetry

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eine Auswahl an Fluchtmöglichkeiten (Mitlesebuch 148) – Lea Schlenker“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.